Zu den Hauptinhalten springen
Stellenausschreibung

Die GKL - Gemeinsame Klassenlotterie der Länder mit Sitz in Hamburg und München ist Veranstalterin der bekannten und seriösen NKL- und SKL-Lotterien. Als Deutschlands erste, von allen 16 Bundes­ländern getragene Lotterieanbieterin betreibt die GKL seit 2012 die verschiedenen Glücksspielangebote der Markenfamilien NKL und SKL unter einem gemeinsamen Dach. Rund 90 Mitarbeitende an den Standorten München und Hamburg garantieren einen konstant verlässlichen Ablauf der Lotterien und stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Partnern und Kunden.

Wir suchen für unsere IT-Abteilung am Sitz München zum 01.09.2021 eine/n

Auszubildende/n zur/zum Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Du musst kein Profi sein – willst aber einer werden? Du bist auf der Suche nach einer Ausbildung mit Zukunft? Deine Hobbys sind Computer, Software und Programmierung? Dann bist Du bei uns genau richtig. Du lernst den Umgang mit komplexen IT-Systemen, überwiegend jedoch wirst Du verschiedene Programmiertechniken kennenlernen und sie aktiv nutzen. Die Ausbildung ist für 3 Jahre angesetzt und findet sowohl bei der GKL als auch in der Berufsschule statt.

Deine Ausbildungsinhalte bei der GKL:

  • Im Laufe Deiner Ausbildung wirst Du einen Einblick in alle Abteilungen der GKL erhalten
  • Deine Hauptaufgabe wird die Softwareprogrammierung sein
  • Du erlernst etablierte Programmiersprachen und den Einsatz diverser Entwicklungswerkzeuge
  • Du wirst Projekte begleiten, klassisch, agil oder auch als Kombination beider Vorgehensweisen
  • Du passt bestehende Anwendungen an, verbesserst die Bedienoberflächen, hilfst bei der Fehlersuche in den Programmen und tüftelst an Lösungen
  • Die Modellierung und Verwendung von Datenbanken und Datenbank-Programmiersprachen gehören ebenso zu Deiner Ausbildung
  • In kleinen Projekten kannst Du das Erlernte festigen

Dein Profil:

  • Mittlere Reife oder allgemeine Fachhochschul-/Hochschulreife
  • Begeisterung für IT und gutes technisches Verständnis
  • Sehr gute Auffassungsgabe und Spaß am analytischen Denken
  • Freude an Teamarbeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten Dir:

  • Eine praxisnahe und abwechslungsreiche Berufsausbildung
  • Individuelle Betreuung durch eine/n feste/n Ansprechpartner/in
  • Innerbetriebliche und fachspezifische Weiterbildungen
  • Gute Übernahmechancen nach erfolgreicher Ausbildung
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag Ausbildung der Länder (TVA-L BBiG) mit Jahressonderzahlung, flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells, eine betriebliche Altersversorgung sowie weitere soziale Leistungen

Du bist interessiert?
Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Sende diese bitte spätestens 4 Wochen nach Veröffentlichung der Anzeige (5.Oktober.2020) an die Perso­nal­abteilung, oder in elektronischer Form an bewerbung@gkl.org . Für fachliche Fragen steht Dir vorab gern Herrn Holm unter 040-632910-75 zur Verfügung, für weitere Fragen steht Dir die Leiterin Personal, Frau Stein-Schenk, unter 089-67903-142 vorab gerne zur Verfügung.

Die GKL setzt das Hamburgische Gesetz zur Gleichstellung von Männern und Frauen um, und bittet insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

» Datenschutz der GKL zu Bewerbungen

GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder
Anstalt öffentlichen Rechts
Bayerwaldstraße 1
81737 München

Kontakt:

Personalabteilung
bewerbung@gkl.org

Tel.: 089 67 903-142


Staatlich Garantiert

Die SKL-Lotterien sind Spielangebote der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.