Hartmut Kranefeld
Der Dortmunder ist Vollblut-Motorradfahrer. Die Leidenschaft teilt der 57-jährige Einzelhandelskaufmann mit seiner ganzen Familie. An sonnigen Tagen fahren die Kranefelds gemeinsam mit ihrem Sohn an Seen in ihrer Umgebung. So schön die Umgebung auch ist, zieht es sie doch immer wieder in die Ferne. Bereits seit neun Jahren verreisen sie einmal jährlich mit einer Gruppe von 15 Freunden an die unterschiedlichsten Orte in ganz Europa. Doch ein besonderes Reiseziel steht noch auf seiner Liste: die Samaná-Halbinsel in der Dominikanischen Republik. Diese sah der 57-Jährige vor einigen Jahren in einem Werbefilm. Seitdem ist es sein größter Traum, einmal selbst über die weißen Sandstrände der Samaná-Halbinsel zu laufen und das Lebensgefühl der Dominikanischen Republik zu erleben. Dieser Traum könnte mit einem kleinen Quäntchen Glück beim SKL Millionen-Event in Wolfsburg schon bald Wirklichkeit werden.

» Video ansehen » Mein Favorit

Doris Schardt
Für die gebürtige Düsseldorferin hat Glück viele Seiten. Eine davon ist das Gedeihen ihrer Pflanzen zu Hause. Egal ob Palmen, Kakteen oder ein aus dem Müll geretteter Geigenficus – ihr Balkon könnte ein top ausgestatteter Blumenladen sein, sagte ihr einst ein Freund. Wenn das Glück beim SKL Millionen-Event auf ihrer Seite steht, möchte Doris Schardt ihre Arbeitszeit im eigenen Marktforschungsunternehmen reduzieren und den neugewonnenen Freiraum für eine längere Reise nutzen. Mexiko, Argentinien und Vietnam stehen auf Doris Schardts Wunschliste. Als gelernte Arzthelferin könnte sie sich außerdem vorstellen, ehrenamtlich für Wohltätigkeits-Organisationen zu arbeiten. Vielleicht sind bald aller guten Dinge drei und Doris Schardt kann mit dem Millionengewinn ihre Reiseliste verwirklichen.

» Video ansehen » Mein Favorit

Edgar Weiß
Edgar Weiß ist am liebsten mit seinem Fahrrad unterwegs. Er versucht in der Woche mindestens 50 km mit dem Rad zurückzulegen. Schon dreimal hat er versucht, mit dem Fahrrad von Aalen ins französische Nizza zu reisen. Doch die ersten beiden Versuche scheiterten an schlechtem Wetter und er musste umkehren. Der dritte Anlauf klappte endlich und er fuhr startend vom Genfer See 700 km über die „Route des Grandes Alpes“. Viele dieser Strecken kennt der 59-Jährige inzwischen in- und auswendig, da er sie schon mit seinem Motorrad zurückgelegt hat. Es ist immer noch die erste Maschine, die er sich damals direkt nach dem Motorradführerschein kaufte – eine Honda CB 750K. Gemeinsam sind sie bereits seit 39 Jahren auf Tour. Sollte das Glück auf seiner Seite sein, würde er sich ein neues Motorrad kaufen, sofern er eines findet, das ihm gefällt. Außerdem hat seine Frau auch schon eine Idee, um den Gewinn zu investieren. Das Paar kaufte vor 20 Jahren ein altes Haus, das er in Eigenregie umbaut. Hier gibt es immer noch einiges zu tun und ein früherer Rentenbeginn würde die Hausfertigstellung deutlich beschleunigen.

» Video ansehen » Mein Favorit

Jeannette Beißer
Jeannette Beißer lebt gemäß ihres eigenen Mottos: „Liebe das Leben und das Leben liebt dich“. Deshalb weiß die 54-Jährige, dass man in Dinge vertrauen muss und sich alles so fügt, wie es soll. So findet sie das Glück überall. In der Natur, in der Liebe und immer da, wo Harmonie herrscht. Jeannette Beißer ist selbstständig und arbeitet als Sozialarbeiterin sowie als energetische Heilerin und systemische Coachin. Die Arbeit mit Menschen und diesen helfen zu können, bedeutet für sie Glück. Sollte sie das auch beim SKL-Event finden, befreit Jeannette Beißer ihren Mann von der Arbeit, um mit ihm eine lange Reise zu unternehmen. Da die SKL-Spielerin etwas italienisch spricht, kann sie sich ebenfalls vorstellen, für einige Monate auf ihre Lieblingsinsel Elba in Italien zu ziehen. Mit dem Gewinn wird sie nicht nur ihre eigene Familie finanziell unterstützen, wie beispielsweise das Studium ihrer Tochter, sondern auch eine von ihr langjährig unterstützte Hilfsorganisation.

» Video ansehen » Mein Favorit

Martina Braun
Martina Braun hegt schon lange den Wunsch einer mehrwöchigen Deutschlandreise mit dem eigenen Wohnmobil. Mit dem Gewinn des SKL Millionen-Events könnte dieser Traum nun endlich zur Realität werden. Die 56-jährige Hauswirtschaftsmeisterin will sich zudem auch beruflich etwas zurückziehen. Als Köchin für einen Partyservice hatte sie die letzten 18 Jahre kein freies Wochenende. Die neugewonnene Zeit würde sie nutzen, um mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Mit ihrem Mann, den sie seit der ersten Klasse kennt, und ihren beiden Kindern hat sie bereits das ganz große Los gezogen. Für die Extra-Portion Glück beim SKL Millionen-Event setzt Martina Braun auf ihren Glücksstein, den sie immer in der Hosentasche bei sich trägt.

» Video ansehen » Mein Favorit

Martin Wiese
Martin Wiese ist Chirurg und hat sich auf den Bereich der Hernien, also der Weichteilbrüche spezialisiert. Nach seiner Facharztausbildung in der Chirurgie gründete er mit einigen Kollegen das „Gesundheitszentrum Kelkheim“ im Taunus, ein OP-Zentrum mit Privatklinik. Da er regelmäßig Vorträge hält und bei Kongressen live operiert, bleibt wenig Zeit für Hobbies. Wenn es dann aber doch einmal klappt, ist der Chirurg gerne mit dem Mountainbike oder Rennrad unterwegs. Außerdem begeistert er sich für die schönen Ecken Deutschlands, zu denen er am liebsten mit seiner Lebensgefährtin Wochenendausflüge unternimmt. Besonders gut gefällt es den beiden auf der Nordseeinsel Sylt. So gut, dass dort im Falle des Millionengewinns auch endlich die langersehnte Hochzeit stattfinden soll. Die Hochzeitsreise findet dann vielleicht mit dem neuen Campingbus statt. Der steht nämlich schon lange auf der Wunschliste des Hofheimers.

» Video ansehen » Mein Favorit

Dr. Peter Hampe
Dr. Peter Hampe ist zwar in Rente, doch trotzdem ruht sich der Wirtschafts- und Sozialpolitikwissenschaftler nicht aus. „Wer rastet, der rostet“, weiß der 80-Jährige. Deshalb verfasst er immer noch wissenschaftliche Essays und hält Vorträge. Neben seiner Arbeit als Autor und Herausgeber hat der Wissenschaftler eine große Leidenschaft für das Segeln – und das schon seit seiner Studienzeit in den sechziger Jahren. Seine Segeltouren brachten ihn an traumhafte Orte im Mittelmeerraum, wie die Küste Kroatiens oder Italiens, wo er die Insel Elba umrundete. Beim Segeln lernte Peter Hampe auch seine Lebensgefährtin kennen und lieben. Die beiden teilen viele gemeinsame Interessen, wie beispielsweise das Musizieren. Sie singen gemeinsam im Kirchenchor von Schondorf und Utting, zudem spielt der 80-Jährige gerne Klavier, bevorzugt Kompositionen von Mozart, Beethoven, Schubert und Chopin. Mit einem großen Gewinn beim SKL Millionen-Event in Wolfsburg möchte sich Peter Hampe seinen Traum von einer Schiffsreise ans Nordkap erfüllen.

» Video ansehen » Mein Favorit

Ulrike Griese
Ulrike Griese ist pensionierte Studienrätin für Biologie und Chemie. Nachdem sie viele Jahre als Lehrerin arbeitete, widmet sich die 76-Jährige heute ihrer großen Leidenschaft: dem Malen. Dabei lässt sie ihrer Kreativität freien Lauf und bringt die verschiedensten Stile auf die Leinwand. Ihr bevorzugtes Motiv ist aber nach wie vor ihr Kater, den sie in Acrylfarben auf der Leinwand verewigt. Dieser Leidenschaft würde auch ein Gewinn bei dem SKL-Event zugutekommen. Denn Ulrike Griese könnte sich vorstellen, ihre Bilder rahmen zu lassen und vielleicht sogar eine kleine Ausstellung zu veranstalten. Außerdem würde sie eine Wohnung für sich und Kater Charlie kaufen, am liebsten in der Nähe der Familie, die sie gerne in ihrer Freizeit trifft. Ihre in Indien lebende Schwester würde Ulrike Griese außerdem gerne wieder einmal besuchen. Mit dem Gewinn möchte die Pforzheimerin den Traum von einem Business-Class-Ticket in die Tat umsetzen und somit ganz bequem die weite Reise in Angriff nehmen.

» Video ansehen » Mein Favorit

Magrit Liermann
Magrit Liermann aus Kalbe in Sachsen-Anhalt hat schon als Kind davon geträumt, Lehrerin zu werden. Das ist sie nun seit 40 Jahren und übt ihren Beruf immer noch mit viel Freude aus. Außerdem trainiert sie mit ihrer vier Jahre alten Schäferhündin Jutta regelmäßig auf dem Hundetrainingsplatz. In der Corona-Zeit hat die 60-Jährige das Hundetraining kurzer Hand nach Hause verlegt und bringt der Hündin jetzt verschiedene Kunststücke bei. Außer­dem sind sie und ihr Mann große Kreuzfahrt-Fans. Bisher waren sie bereits zehn Mal an Bord und haben mit dem Schiff verschiedenste Länder entdeckt. So ist es auch naheliegend, dass sie sich mit dem Gewinn den Traum von einer Kreuzfahrt rund um den Globus erfüllen möchte. Außerdem könnte sie ein neues Auto gebrauchen und würde selbstverständlich auch einen Teil des Gewinns mit den Kindern und Enkelkindern teilen, denn die Familie bedeutet für sie das größte Glück der Welt.

» Video ansehen » Mein Favorit

Ursula Heinig
Gemeinsam mit ihrem Mann, den sie bereits mit 14 Jahren kennenlernte, betreibt die 68-jährige Westfälin ein Abendlokal in Starnberg. Besonders beliebt bei den Gästen sind die „Lendchen in Cognac-Pfeffer-Sauce“ und das, obwohl Ursula Heinig und ihre gesamte Familie Vegetarier sind. Bis vor fünf Jahren betrieben die beiden sogar eine Gaststätte mit rund 300 Plätzen. Über ihr Familienleben ist sie besonders glücklich. Ihre beiden Kinder leben in direkter Umgebung, wodurch sie ein besonders gutes Verhältnis zueinander haben. Große Glücksmomente erfuhr sie bei den Hochzeiten ihrer Kinder und bei der Geburt ihrer Enkelin. Sollte sie den Millionengewinn mit nach Hause nehmen, wird sich besonders die Familie freuen: Ihrem Mann will sie ein Elektroauto schenken und mit der gesamten Familie einen großen Urlaub unternehmen.

» Video ansehen » Mein Favorit

Klemens Behner
In Klemens Behner steckt ein echter Vollblut-Musiker. Egal in welchem Bereich der gelernte Industriekaufmann gearbeitet hat – ob in der Steuerungstechnik oder selbstständig als Immobilienverwalter – sein Herz schlug immer am lautesten für die Musik. Mit Anfang 20 spielte er bereits in einer Band und ging auf Deutschlandtournee. Diese Leidenschaft führte den 70-Jährigen dann auch zu seiner Frau. Der gebürtige Kölner lernte sie, wie sollte es anders sein, während eines Konzerts auf dem Kölner Karneval kennen. Logischerweise hat der musikbegeisterte Kölner im Falle des Millionengewinns direkt eine spezielle Gitarre im Kopf. Aber auch die Familie, insbesondere die Kinder, sollen finanziell unterstützt werden.

» Video ansehen » Mein Favorit

Beate Jakobs
Beate Jakobs lebt mit ihrem Mann in Mönchengladbach. Die Sozialpädagogin und der Logopäde sind schon seit 38 Jahren verheiratet. Die größte gemeinsame Leidenschaft? Die Musik. Durch sie lernten beide einander schon in jungen Jahren kennen und gründeten bereits im Alter von 16 Jahren eine Band, mit der sie sogar bis vor wenigen Jahren auftraten. Beate Jakobs spielt Querflöte und Percussion-Instrumente und während sie mehrstimmig singt, begleitet ihr Mann sie auf der Gitarre. Aus diesem Grund ist es naheliegend, dass die leidenschaftliche Sängerin den Gewinn in ein kleines, eigenes Musikstudio investieren wird, in welchem sie neue Songs aufnehmen kann. Zudem steht der Kauf eines VW-Busses aus den siebziger Jahren ganz oben auf ihrer Liste.

» Video ansehen » Mein Favorit

Jürgen Rühl
Jürgen Rühl ist passionierter Gastwirt in vierter Generation und übernahm seinen „Gasthof zum Birnbaum“ bereits 1990 von seinen Eltern. Gemeinsam mit seiner Frau, die er damals sogar im Gasthof kennenlernte, führt er das Familienunternehmen. Wenn das Paar nicht im Gasthof arbeitet, machen die beiden regelmäßige Ausflüge mit ihrem Mercedes 250/8. Den Oldtimer aus dem Jahre 1972 hat er sich bereits vor 30 Jahren gekauft und ihn restaurieren lassen. Im Sommer fahren sie gerne zu ihren Kindern, die in der Nähe von Bad Windsheim leben. Außerdem besucht der 61-Jährige gern das Thermalbad und lässt sich auch mal im Salzsee von Bad Windsheim treiben. Sollte er mit seinem Los, welches er schon seit über zwanzig Jahren hat, beim SKL-Event gewinnen, so würde er den Gewinn auf jeden Fall mit seinen beiden Kindern und Enkelkindern teilen. Für sich selbst macht der Franke noch keine großen Pläne, aber ein E-Bike oder eine Kreuzfahrt nach Norwegen „wären auf jeden Fall drin“.

» Video ansehen » Mein Favorit

Bernd Brockmann
So abwechslungsreich wie der Lebenslauf von Bernd Brockmann sind vermutlich nur wenige. Der 55-jährige gelernte Steuerfachgehilfe betrieb über 30 Jahre lang einen eigenen Versandhandel für Naturheilkundepraxen. Heute berät er seine Kunden zum Einsatz von Mini-Trampolinen im Gesundheitsbereich. Auch in seiner Leidenschaft für das Fotografieren liebt Bernd Brockmann die Abwechslung. Als Mitglied im Fotoclub Bönen nimmt er regelmäßig an Fotografie-Workshops teil und hatte dabei schon wilde Tiere im Zoo als auch Rennautos auf dem Nürburgring vor der Linse. Sollte der große Gewinn beim SKL Millionen-Event auf Bernd Brockmann warten, wäre eine Foto-Safari in Afrika sein größter Wunsch. Denkbar wäre es, denn das Glück stand schon mal auf Bernd Brockmanns Seite und bescherte ihm einen Geldgewinn bei der SKL-Lotterie.

» Video ansehen » Mein Favorit

SKL-Kandidat

Sabine Bierhalter
Die gebürtige Österreicherin ist auf der ganzen Welt zuhause: Sabine Bierhalter lebte einige Jahre in Detroit, USA, bis sie es wieder in ihre Heimatstadt Heilbronn am Neckar zog. Neben Ländern wie Kuba, Frankreich, Italien und Irland bereiste sie mit ihrem Mann die USA und England auf mehrwöchigen Trips im Wohnmobil. Sollte sie beim SKL-Event zur glücklichen Gewinnerin gekürt werden, will sie dieses Hobby weiter ausbauen: Ein eigenes Wohnmobil ist schon lange ein Traum der gelernten zahnmedizinischen Fachangestellten. Außerdem stünde eine große Reise mit ihren Kindern, Enkelkindern, ihren Eltern und Schwiegereltern an. Da die 57-jährige auch gerne aktiv ist und sich mit Sportarten, wie Yoga und Schwimmen fit hält, ist auch ein eigener Swimmingpool im Garten denkbar. Vielleicht sind diese Träume bald Wirklichkeit und die Kandidatennummer 1 wird zu ihrer Glückszahl.

  » Mein Favorit

SKL-Kandidat

Franz Karl
Franz Karl braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Gerade in den letzten Monaten merkte der 60-jährige, dass vor allen Dingen Gesundheit und Ruhe das große Glück für ihn bedeuten. Er genießt die traumhafte Natur rund um Pfaffenhofen, aber auch im Rest von Deutschland. Der Malermeister ist ein echter Naturliebhaber: Ob Städte wie Dresden, Leipzig, Erfurt oder die Nordseeinsel Sylt - Franz Karl erfreut sich an den Besonderheiten der verschiedenen Orte und Umgebungen. Da er für sich selbst keine großen Veränderungen wünscht, hat er sich dafür entschieden, im Falle des Millionengewinns, einen Teil an Menschen in Not in Pfaffenhofen und an ein Tierheim zu spenden. Den Rest möchte er in eine Eigentumswohnung zur Vermietung investieren und seinen bestehenden Malerbetrieb aufgeben, um in Rente gehen zu können.

  » Mein Favorit

Ernst Schwiewagner
Ernst Schwiewagner ist seit 20 Jahren als Aufzugbauer und Elektroinstallateur selbstständig, künftig möchte er aber etwas kürzertreten. Denn noch mehr als seine Arbeit, genießt er die Zeit mit seiner Frau, mit der er seit 50 Jahren verheiratet ist, und mit den Enkelkindern. Auf seinem rund 15.000 qm großen Grundstück kann er in Wald und Wiesen mit seinen Enkelkindern Rehe, Hasen und Wildtiere beobachten. Der 67-Jährige genießt die familiäre Atmosphäre und Harmonie zuhause, vor allem wenn die ganze Familie am Wochenende zusammenkommt. In seiner Freizeit schlägt der sportliche Deggendorfer gern ein paar Bälle mit seinen Enkeln. Sowohl auf dem Golfplatz, als auch beim Tennis ist er in seinem Element. Sollte das Glück beim SKL-Event auf seiner Seite sein, würde er gern sein Haus modernisieren und seine Enkelkinder beschenken, aber auch benachteiligte Kinder durch eine Spende für Hilfsorganisation unterstützen.

» Video ansehen » Mein Favorit

SKL-Kandidat

Edelgard Meulenkamp
Edelgard Meulenkamp ist gelernte Einzelhandelskauffrau, arbeitete aber auch in einer Geschenkartikelfirma und eine Zeit lang in der Landwirtschaft ihres Mannes. Damals hatten sie zehn Kühe und einige Kälber, heute führt ihr Sohn den Betrieb weiter. Die 75-jährige ist sehr naturverbunden und genießt die Landschaft rund um Neviges auf langen Spaziergängen. Dabei lässt sie sich häufig von ihrem Enkelsohn begleiten, mit dem sie gerne Zeit verbringt. Ihre Leidenschaft hat Edelgard Meulenkamp im Stricken gefunden. Sie fertigt gerne Socken für die ganze Familie und verkauft einige Stücke auf dem Weihnachtsbazar der evangelischen Kirche für einen guten Zweck. Ihr Los der SKL-Lotterie spielt sie schon seit über 20 Jahren. Mit dem Gewinn möchte sie sich den Traum einer Schiffsreise nach Norwegen erfüllen und ihre Kinder und Enkel beschenken.

  » Mein Favorit

SKL-Kandidat

Hans-Peter Peschke
Hans-Peter Peschke ist Buchhändler mit eigener Buchhandlung und Antiquariat in Hameln. Doch die Bücher und Schallplatten, die der 66-jährige verkauft, sind nicht nur sein Beruf, sondern wahre Passion: Schon im Alter von zehn Jahren kaufte er sich von seinem Taschengeld seine erste Schallplatte. Heute überprüft und hört Hans-Peter Peschke jede einzelne, bevor er sie verkauft. Das ist wahre Hingabe, denn aktuell hat er rund 15.000 Schallplatten im Angebot. Das Glück ist für den Hamelner so vielseitig wie die Schallplatten und Bücher in seinem Laden: einen netten Kunden zu bedienen oder ein Gläschen Rotwein und eine Zigarre im Kreise seiner Liebsten zu genießen. Sollte das Glück auf Hans-Peter Peschkes Seite beim SKL-Event sein, würde er das Geld in seine Buchhandlung sowie in Rücklagen für seinen Sohn investieren.

  » Mein Favorit

Hans-Jörg Romann
Hans-Jörg Romann ist ein waschechter Berliner, der nicht nur in der Hauptstadt lebt, sondern sogar dort geboren wurde. Seine Heimatstadt spielt auch eine wichtige Rolle, wenn es um sein Hobby geht. Denn der 62-Jährige ist leidenschaftlicher Briefmarkensammler. Bevorzugt sammelt er Originalmarken aus der ehemaligen DDR und Bögen aus dem Sammelgebiet Deutschland. Das größte Glück, das er bisher erlebte, war die Geburt seiner Enkeltochter, welche im letzten Jahr zur Welt kam. Mit ihr verbringt er viel Zeit und baut für sie im Sommer auch mal das Planschbecken auf seinem Balkon auf. In seiner Freizeit löst der gelernte Schlosser gern Sudokus oder fährt mit dem Rad entlang des Usedomer Rad-Fernweges. Sollte er in Wolfsburg das Glück auf seiner Seite haben, so möchte er auf jeden Fall seine Briefmarkensammlung vervollständigen und sich seinen Traum vom Häuschen im Grünen erfüllen – am liebsten an der Ostsee, wo er mit seiner Familie gerne Urlaub macht.

» Video ansehen » Mein Favorit

Hartmut Kranefeld
aus Dortmund
Doris Schardt
aus Leipzig
Edgar Weiß
aus Aalen (Ost-Alb)
Jeannette Beißer
aus Augsburg
Martina Braun
aus Nordrach
im Schwarzwald
Martin Wiese
aus Hofheim im Taunus
Dr. Peter Hampe
aus Schondorf
am Ammersee
Ulrike Griese
aus Pforzheim
Magrit Liermann
aus Kalbe
in Sachsen-Anhalt
Ursula Heinig
aus Starnberg
Klemens Behner
aus Bergheim bei Köln
Beate Jakobs
aus Mönchengladbach
Jürgen Rühl
aus Bad Windsheim
in Mittelfranken
Bernd Brockmann
aus Bönen
in Nordrhein-Westfalen
Sabine Bierhalter
aus Leingarten
bei Heilbronn
Franz Karl
aus Pfaffenhofen
in Oberbayern
Ernst Schwiewagner
aus Deggendorf
in Niederbayern
Edelgard Meulenkamp
aus Velbert-Neviges in Nordrhein-Westfalen
Hans-Peter Peschke
aus Coppenbrügge
bei Hameln
Hans-Jörg Romann
aus Berlin

Die Kandidaten des SKL Millionen-Events

Das Glück winkt beim SKL Millionen-Event diesmal in Wolfsburg:
20 SKL-Spieler aus dem ganzen Bundesgebiet fiebern der Entscheidung entgegen, wer sich von ihnen im großen Finale über den ganz großen Gewinn von einer Million Euro freuen kann.

In Wolfsburg entscheidet sich vom 8. bis 10. Oktober 2020, für wen der 20 per Zufallsprinzip ermittelten Kandidatinnen und Kandidaten der Traum von 1 Million Euro wahr wird. Begleitet werden sie wie immer von zwei prominenten Glückspaten, die ihnen bei den Spielen zur Seite stehen und sie mit vollem Einsatz unterstützen. Dieses Mal mit dabei: Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer und „Tatort“-Kommissar Harald Krassnitzer.

Millionärsvoting
Millionärsvoting

SKL-Millionärsvoting

Schauen Sie sich die Kurzportraits der SKL-Kandidaten an klicken Sie bei Ihrem Favoriten auf „Mein Favorit“.

Hinterlegen Sie Name und E-Mail-Adresse und schon nehmen Sie am Gewinnspiel teil. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Millionen-Event
Millionen-Event

Eine Million Glücksmomente

Das gibt nur beim SKL Millionenspiel. Ein SKL-Spieler erlebt seinen Millionen-Moment live. Staatlich garantiert! Sie können der nächste sein. Schon ab 15 € haben Sie die Chance, selbst als Kandidat dabei zu sein...

SKL Millionen-Event
SKL-Kandidaten

Das SKL Millionen-Event geht in die nächste Runde! Das Glück winkt am Wochenende vom 8. bis 10. Oktober 2020 beim SKL Millionen-Event in Wolfsburg. Dort warten viele Über­raschungen auf die 20 Kandi­da­tinnen und Kandidaten, allen voran die beiden prominenten Glückspaten...

 

TERMIN VORMERKEN:
27. Oktober 2020

Erleben Sie den großen Glücks­moment des SKL-Neumillionärs! Alle Infos zum packenden SKL-Millionen-Event, den prominenten Glückspaten und den spannenden Etappen finden Sie hier ab dem 27. Oktober 2020!


Staatlich Garantiert

Die SKL-Lotterien sind Spielangebote der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.