Amtliche Lotteriebestimmungen (ALB)

Teil B: Jokerspiele

§ 1 Spielteilnahme, allgemeine Erläuterungen

  1. In Verbindung mit der 143. SKL-Lotterie führt die GKL vom 01.06.2018 bis 30.11.2018 die Jokerspiele EURO-JOKER und TRAUM-JOKER durch. Jeder Kalendermonat ist eine in sich abgeschlossene Joker-Runde. Soweit nachstehend nichts anderes festgelegt ist, gilt Teil A dieser Amtlichen Lotteriebestimmungen auch für Teil B.
  2. Die Losauflagen umfassen jeweils 3 Millionen Losnummern von 0.000.001 bis 3.000.000. Auf diese Losnummern entfallen im Spielzeitraum beim EURO-JOKER 1.304.796 Gewinne mit einer Gesamt­gewinn­summe von 93.110.000 €, beim TRAUM-JOKER 1.830.000 Gewinne mit einer Gesamt­gewinn­summe auf der Grundlage des gedruckten Spielplans von 42.090.000 €. Die wöchentlichen Ziehungen des EURO-JOKERS werden an jedem Sonntag, die monatlichen Ziehungen werden an jedem letzten Sonntag des Monats durchgeführt. Die Gewinnkategorien des TRAUM-JOKERS werden im gedruckten Spielplan und im TRAUM-JOKER-Prospekt veröffentlicht. Der Spielplan wird ergänzt durch die im Internet unter www.skl.de gezeigten Gewinne, die monatlich geändert werden können. Gewinner können in der jeweiligen Gewinnkategorie aus den im Internet gezeigten Gewinnen auswählen. Hierdurch kann die Gesamtgewinnsumme gegenüber dem gedruckten Spielplan abweichen. Bei einer Teilnahme über alle 6 Joker-Runden beträgt die planmäßige Gewinnausschüttungsquote beim EURO-JOKER 51,73 % und beim TRAUM-JOKER 46,77 %.
  3. Joker-Lose sind nicht in Losanteilen aufgelegt.
  4. Gewinnlose scheiden von der weiteren Teilnahme an dem jeweiligen Jokerspiel nicht aus.

Staatlich Garantiert

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.