Ein Sommernachtstraum

SKL-Millionärin Dagmar Pörner-Lorenz verrät, wie sie Gäste und Familie zu Mittsommer überrascht

„Zu jeder Gelegenheit das passende Gebäck“ – das ist eine der vielen Weisheiten der SKL-Millionärin Dagmar Pörner-Lorenz. Für sie gibt es fast nichts Schöneres, als ihre Liebsten zu verwöhnen. Ihr Millionen-Tipp zum „Mittsommer“, der in Nordeuropa so wichtigen Sommersonnwende: Ein Schwedischer Traumkuchen.

„Ich liebe es, immer wieder neue Dinge auszuprobieren und mich von kulinarischen Einflüssen aus aller Welt inspirieren zu lassen. Besonders mag ich es, exotischen Kreationen meinen ganz eigenen Twist zu geben. Das gilt vor allem bei meinem absoluten Lieblingskuchen zum Mittsommer: dem Traumkuchen. Dieses unvergleichliche Zusammenspiel von säuerlichen Beeren und süßer Sahne ist ein himmlischer Gaumenschmaus. Die knusprige 5-Korn-Flocken-Haube rundet das ganze perfekt ab. Das schmeckt so herrlich nach Sommer und Sonne und nach frischen Früchten. Meine Gäste und vor allem mein Mann bekommen von diesem Leckerbissen nie genug. Das Rezept ist auch noch ganz einfach.“

Für den Teig:

  • 225 g Rohrohrzucker
  • 3 Eier (L)
  • 1 Vanilleschote
  • 290 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 90 g geschmolzene Butter
  • 200 g Sahne
  • 200 g Beeren, ich nehme am liebsten frische Johannisbeeren

Für die Haube:

  • 180 g Butter
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 60 ml Vollmilch
  • 175 g 5-Korn-Flocken
  • 2 EL Malz

Für den Kuchenteig die Eier, das Vanillemark und den Zucker zu einer fluffigen Creme schlagen. Das kann rund fünf Minuten dauern. Es lohnt sich aber hier gründlich zu sein, weil so der Kuchen besonders weich und luftig wird. Die übrig gebliebene Vanilleschote in die Milch für die Haube legen, so nimmt diese einen feinen Vanillegeschmack an. Im Anschluss erst die trockenen Zutaten unterheben, dann die flüssigen hinzufügen. Alles vorsichtig verrühren und anschließend die Beeren einheben.

Den Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser) geben und in den auf 190 °C vorgeheizten Backofen schieben. 45 – 50 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Je nachdem, wie viel Flüssigkeit in den Beeren ist, kann die Backzeit variieren. Ich teste immer nach 40 Minuten mit einem Zahnstocher, ob der Kuchen bereits durch ist. Sollte noch Teig ab Holz kleben, braucht der Kuchen noch einen Moment.

10 Minuten bevor der Kuchen aus dem Ofen kommt, beginne ich mit dem Topping. Hierfür alle Zutaten in einen großen Topf geben und vorsichtig aufkochen lassen. Hier heißt es Vollgas zu geben, denn die Mischung muss konstant gerührt werden, damit nichts anbrennt. Die Haube auf dem Kuchen verteilen und beides noch einmal für 10 Minuten bei 220 °C Ober- und Unterhitze weiterbacken. Den Kuchen, auch wenn es schwerfällt, 5-10 Minuten auskühlen lassen und dann mit Vanillesoße oder Eis genießen.

Staatlich garantiert

Staatlich garantiert

Die 16 deutschen Bundesländer garantieren die ord­nungsgemäße Durchführung der SKL-Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und der Höhe der Gewinne.

Vererbbar

Vererbbar

Ein Lotteriegewinn der SKL ist vererbbar. Verstirbt der Gewinner, geht der Gewinn an dessen Erben über.

Steuerfrei

Steuerfrei

Lotteriegewinne sind in Deutschland garantiert von der Einkommensteuer befreit.

Wir helfen Ihnen gerne 089 67903-810
Nach oben