Zu den Hauptinhalten springen
Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Die auf dieser Webseite beworbenen Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der GKL Gemeinsame Klassen­lotterie der Länder (GKL). Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für die GKL große Bedeutung. Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten und persönliche Daten streng vertraulich behandeln.

Unsere Datenschutzpraxis richtet sich nach dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht und steht im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Hinweise zum Datenschutz betreffen den Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Losangebotsanforderung über diese Website, www.skl.de. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist eine natürliche Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels einer Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen oder einer Kennnummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

1. Verantwortlichkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die GKL (Gemeinsame Klassenlotterie der Länder, Anstalt öffentlichen Rechts, Sitz Hamburg: Überseering 4, 22297 Hamburg; Sitz München: Bayerwaldstraße 1, 81737 München, Vorstand: Günther Schneider (Vorsitzender), Dr. Bettina Rothärmel) ist Verantwortliche für die Verarbeitung per­sonen­be­zogener Daten, soweit Sie Ihre per­sonen­be­zogenen Daten für die Losangebotsanforderung und Spieldurchführung entgegennimmt und an eine Lotterie-Einnahme übermittelt (s.u. Ziffer 3). Außerdem ist die GKL Verantwortliche, soweit Sie eine Alters­veri­fi­kation durchführt (s.u. Ziffer 6)

Sie erreichen die GKL über die genannten Adressen.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die genannten Adressen oder über datenschutz@gkl.org.

2. Nutzung der Internetseite

Im Rahmen der Nutzung der Internetseite erfassen und speichern wir bestimmte Daten automatisch. Hierzu gehören: die dem jeweiligen Endgerät zugewiesene IP-Adresse bzw. Geräte-ID, die wir für die Übermittlung von abgefragten Inhalten benötigen (z.B. insbesondere Content, Texte, Bilder und Produktinformationen sowie zum Download bereitgestellte Dateien, etc.), die Art des jeweiligen Endgeräts, die URL der zuvor besuchten Internetseite, der verwendete Browsertyp und Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit der Nutzungen.

Diese Datenverarbeitungen erfolgen, um die Nutzung der Internetseite zu ermöglichen. Wir halten diese Informationen maximal 90 Tage für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung sowie zur Fehlererkennung und –behebung vor.

Im Übrigen löschen bzw. anonymisieren wir die Nutzungsdaten einschließlich der IP-Adressen unverzüglich, sobald sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Erbringung der Internetseite gegenüber dem Nutzer erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), oder weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Dienstes und dessen ordnungsgemäße Nutzung zu gewährleisten, ohne dass dem ein überwiegendes Interesse der betroffenen Personen entgegensteht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Statistische Auswertung
Bei einer Bestellung von Losen im Online Shop verarbeiten wir Ihre Anrede, Adresse und Geburtsdatum, um die soziodemografische Zusammensetzung der Gruppe der Spielteilnehmer sowie den Zahlungsweg und Warenkorb statistisch zu analysieren. Diese rein statistische Auswertung nutzen wir, um die Gestaltung unserer Internet-Auftritte an den Bedürfnissen unserer Spielteilnehmer auszurichten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetauftritte und weil Ihre Interessen als von der Datenverarbeitung betroffenen Personen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Verarbeitete personenbezogene Daten

Es werden grundsätzlich nur die personenbezogenen Daten erfasst, die für die Nutzung unserer Spielangebote erforderlich sind. Sofern Sie Lose über unsere Internetseite bestellen, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Ihr Name,
  • Ihr Geburtsdatum,
  • Ihre Anschrift,
  • Ihre Zahlungsinformationen,
  • Ihre Rufnummer sowie
  • Ihre E-Mail-Adresse.

4. Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Losbestellung und Spielteilnahme

Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse werden zur Spielabwicklung sowie zur Bearbeitung der Losangebotsanforderung bei einer Lotterie-Einnahme benötigt.

Ihre Zahlungsinformationen werden zur Abwicklung der Bezahlung des bestellten Loses verarbeitet.

Ihre E-Mail Adresse und Ihre Rufnummer nutzen wir oder der Lotterie-Einnehmer, falls nötig, für Rückfragen im Rahmen der Vertragsabwicklung und des Vertragsschlusses.

Auf Grundlage Ihrer Losangebotsanforderung geben wir die personenbezogenen Daten an eine Lotterie-Einnahme weiter, um die Losangebotsanforderung bearbeiten zu können. Im Falle eines Gewinns von über 1.000.000 €, bei Gewinnen aus Shows und Zeitrentengewinnen oder im Fall von Sachgewinnen werden von dem Vermittler bzw. der VSt Name, Anschrift, Art und Höhe des Gewinns sowie – falls zur Gewinnauszahlung erforderlich – eine evtl. vorhandene Bankverbindung an die GKL zum Zweck der Auszahlung übermittelt (siehe § 5 der ALB). Bei einem Sachgewinn erfolgt die Übermittlung dieser Daten zum Zwecke der Ausreichung des Gewinns zusätzlich von der GKL an den beauftragten Kooperationspartner. Für Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit der Auskehrung vorstehend genannter Gewinne ist die GKL Verantwortliche; die Verarbeitung erfolgt, um den Vertrag entsprechend der vorstehenden ALB zu erfüllen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Falle eines größeren Gewinns können Ihre personenbezogenen Daten von der Lotterie-Einnahme an die GKL zudem zum Zweck der Gewinnerbetreuung durch die GKL übermittelt werden. Die Lotterie-Einnahme und die GKL sind hierbei eigenständige Verantwortliche. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse an einer angemessenen Gewinnerbetreuung, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die GKL nutzt bestimmte IT-Dienstleister als Auf­trags­verarbeiter, an die personenbezogene Daten zur weisungsgebundenen Verarbeitung weitergegeben werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 28 DSGVO.

Wir verarbeiten diese Daten, da dies für die Durchführung eines Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen er­forder­lich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Zusendung des Loses durch die Lotterie-Einnahme

Die von uns ausgewählte Lotterie-Einnahme wird Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihnen ein Los­an­ge­bot zuzusenden, so dass Sie bei Annahme des Angebots am Spiel teilnehmen können. Sollten Sie sich bei einem unserer Angebote für eine Benachrichtigung per SMS oder E-Mail entscheiden, werden diese Daten auch für diese Zwecke an die jeweilige Lotterie-Einnahme weitergegeben und für diesen Zweck verarbeitet. In diesen Fällen ist die Lotterie-Einnahme insoweit selbst Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

6. Gewinnzahlenservice

Sofern Sie sich für die Nutzung unseres Gewinnzahlenservices per E-Mail entschieden haben, verarbeiten wir auch Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen die entsprechenden Gewinnzahlen und Gewinninformationen zuzusenden.

Sofern sie sich für die Nutzung unseres Gewinnzahlenservices per SMS entschieden haben, verarbeiten wir Ihre Telefonnummer, um Ihnen die Gewinnzahlen und weitere Gewinninformationen per SMS zusenden zu können. Hierfür übersenden wir Ihre Telefonnummer an Syniverse Technologies Messaging GmbH, Friedrich-Bergius-Ring 15, 97076 Würzburg, einen Dienstleister, der streng weisungsgebunden gegenüber der GKL und als Auftrags­ver­arbeiter tätig ist. Der Dienstleister wird Ihre Telefonnummer für keinen anderen Zweck verarbeiten und nicht an Dritte weitergeben.

Sie können den Gewinnzahlenservice jederzeit über www.skl.de abbestellen. Jede E-Mail und jede SMS des Gewinnzahlenservices enthält ebenfalls die Information, wie sie den Gewinnzahlenservice abbestellen können.

7. Verarbeitung personenbezogener Daten zur Altersverifikation

Ihr Geburtsdatum verarbeiten wir zum Zwecke der Altersverifikation, da Sie unsere Spielangebote erst in Anspruch nehmen dürfen, wenn Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die GKL und ihre Lotterie-Einnahmen sind gesetz­lich verpflichtet, die Altersangabe aller Spielinteressenten zu überprüfen.

Ihr Name, Ihre Anschrift sowie Ihr Geburtsdatum werden gemäß § 2 der ALB (Amtlichen Lotteriebestimmungen, hier abrufbar) in dem dort beschriebenen Umfang zur Altersverifikation genutzt, weil die GKL und ihre Vermittler gesetzlich verpflichtet sind, die Altersangabe des Spielinteressenten zu überprüfen. Für diese Voll­jährig­keits­prüfung werden anerkannte Verfahren eingesetzt; die dazu jeweils benötigten Daten werden an Dritte weiter­ge­geben. Im Regelfall erfolgt die Volljährigkeitsprüfung über die SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, oder über eine Melderegisterauskunft, gegebenenfalls werden aber auch folgende Dienstleister mit der Volljährigkeitsprüfung beauftragt: Regis24 GmbH, Berlin, DHL Vertriebs GmbH & Co. OHG, Bonn, Deutsche Post AG, Bonn, RISER ID Services GmbH, Berlin, oder das Kreditinstitut des Spielinteressenten. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. e DSGVO sowie § 4 Abs. 5 Nr. 1 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV). Nähere In­for­mationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt nach Art. 14 DS-GVO entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden. Eine Bonitätsprüfung und eine weitere Über­mittlung personenbezogener Daten finden nicht statt. Der jeweilige Dienstleister wird die Anfrage zum Zweck der Abrechnung mit dem Vermittler und gegebenenfalls den Melderegistern für den dafür erforderlichen Zeitraum speichern.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. e DSGVO sowie § 4 Abs. 5 Nr. 1 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV).

8. Werbetätigkeit von Lotterie-Einnahmen

Die Lotterie-Einnahme verwendet Ihre Kontaktdaten gegebenenfalls zudem für die Zusendung weiterer Spiel­an­ge­bote der GKL per Post.

Einer solchen werblichen Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit gegenüber der betreffenden Lotterie-Einnahme mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

9. Cookies und Onlinewerbung

Wir speichern so genannte „Cookies“, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch ein­ge­schränkt sein können.

Diese Cookies können Sie als Person nicht identifizieren. In jedem Fall ist die Verwendung von Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Aus­wertung unserer Website und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt.

etracker more than analytics

Technologien der etracker GmbH

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

10. Onlinewerbung

Diese Webseite unterstützt Conversion-Tracking und Retargeting-Techniken von Adition technologie AG und The Adex GmbH der Virtual Minds AG. Diese Technologien ermöglichen den Erfolg von Onlinewerbung zu messen sowie auf anderen Webseiten gezielt jene Internetnutzer mit Werbung anzusprechen, die bereits diese SKL Webseite besucht, oder unsere Werbebanner auf anderen Webseiten gesehen haben oder die sich nach statistischen Kriterien für unsere Dienstleistungen interessieren könnten. Weitere Informationen über diese Technologien sind unter » www.adition.com bzw. » www.theadex.com abrufbar.

Zu Zwecken des Retargetings werden durch die SKL Webseite Cookies von Adition technologie AG und The Adex GmbH im Webbrowser des genutzten Endgerätes gespeichert, welche von den genannten Technologie-Dienstleistern (und nur von Diesen) beim Besuch anderer Webseiten erkannt und ausgelesen werden können und auf deren Basis endgerätspezifische Werbung angezeigt wird. Mittels dieser Cookies werden folgende - ausschließlich anonyme / anonymisierte - Daten erhoben, die keinen Rückschluss auf den jeweiligen Nutzer oder das konkret genutzte Endgerät zulassen:

  • Technische Endgerätdaten (Geräte-Typ, Betriebssystemversion, Browsertyp, Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Javascript an/aus, etc.)
  • anonymisierte IP-Adresse (Schwärzung des letzten Viertels)
  • die Webseite, von der aus der jeweilige Nutzer uns besucht (Referrer URL)
  • besuchte Unterseiten auf der SKL Webseite (vorgenommene Klicks des Nutzers)
  • Uhrzeit und Ort des Zugriffs (Stadt, Region, Land)
  • Werbe ID (Zuordnung zu bestimmten Werbemaßnahmen und Kampagnen)
  • Daten, welche das Endgerät identifizieren könnten (z.B. Mac-Adresse, IMEI, etc.), werden nicht erhoben

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern in den Einsatz von Cookies auf der SKL Webseite eingewilligt wurde. Ohne Einwilligung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung ist die Messung der Reichweite unserer Internetseite sowie Erweiterung unseres Nutzerkreises durch Anzeigen interessengerechter Werbung.

Die in diesem Zusammenhang gesetzten Cookies werden nach Ablauf von 180 Tagen ungültig und vom Endgerät gelöscht. Die GKL erhält hier vom Dienstleister eine rein statistische Auswertung und hat keinen Zugriff auf die zugrundeliegenden Daten. Adition ist für die Verarbeitung der Daten selbst verantwortlich.

Dem Conversion-Tracking und Retargeting durch Adition technologie AG und The Adex GmbH kann jederzeit unter den folgenden Links widersprochen werden:

Name Allgemeine Information Widerspruch
Adition Datenschutz & Opt-Out » adition.com Opt-Out
The Adex Datenschutz & Opt-Out » theadex.com Opt-Out
easy.affiliate Opt-Out und Datenlöschung » netzwerk.uppr.de

Durch den Widerspruch wird im Webbrowser des genutzten Endgeräts ein Cookie zur Anweisung gespeichert, dass zu den vorgenannten Zwecken keine Daten mehr von diesem Endgerät erhoben oder verarbeitet werden sollen. Dieser Widerspruch gilt so lange, wie Sie der Widerspruchscookie nicht gelöscht wird.

11. Cookie von emetriq

Welche Daten werden durch emetriq wie erfasst und wofür werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?
emetriq ist Anbieter von Targeting-Dienstleistungen im Bereich der Online-Vermarktung von Werbeplätzen. Targeting steht für eine genaue Zielgruppenansprache in der Online-Vermarktung. Zu diesem Zwecke betreibt emetriq einen Datenpool, dessen Ziel es ist, die Qualität von Targeting signifikant zu steigern, damit Werbetreibende Ihnen gemäß Ihren Interessen relevante Werbung einblenden können.

Verwendungszweck der Daten
Für die Erbringung der Leistungen von emetriq. Die Daten können durch emetriq verwendet werden, um Sie über ein Cookie wieder zu erkennen und Ihnen Werbung und Inhalte gemäß Ihrer wahrscheinlichen Merkmale und Interessen auszuspielen. emetriq nutzt die Daten, um über statistische Hochrechnungen Zielgruppensegmente zu bilden, mit deren Hilfe emetriqs Partner ihre Websites, Anwendungen und Werbebotschaften personalisieren und verbessern können.

Folgende Daten werden verwendet:

  • Cookie-ID
  • Technische Parameter Ihres Browsers, zum Beispiel Browser-Kennung, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Geräteklassen, Gerätehersteller
  • Surfverhalten auf Partnerseiten, in Form von URL und Referrer-URL, zum Beispiel welche Nachrichten-Kategorie und welche Nachrichten Sie angesehen haben
  • Gegebenenfalls Kundendaten (Werbemittelklicks, Kundenstatus, Kanal des Einstiegs in den Shop etc.)
  • Darüber hinaus erfasst emetriq keine personenbezogenen Daten wie Namen, Adressen, Geburtsdaten usw.

Emetriq löscht die Daten nach spätestens 13 Monaten.

Wie erfasst emetriq Daten?
emetriq erfasst Rohdaten von verschiedenen Partnern und ihren Websites. Die Aufzeichnung der Rohdaten erfolgt über ein Skript von emetriq, welches auf allen Datenquellen der Partner nach den Vorgaben von emetriq eingebunden wird. Alternativ kann auch ein Messpixel genutzt werden. Messpixel sind meist nur 1×1 Pixel groß bemessene Bilder und sind transparent oder in der Farbe des Hintergrundes erstellt, damit sie nicht sichtbar sind. Wird eine Webseite, die ein Messpixel enthält, geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von dem Server des Anbieters im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Anbieter des Verfahrens sehen, wann und wie viele Nutzer diesen Messpixel anforderten bzw. eine Webseite besucht wurde.
Ferner kann der Anbieter feststellen, ob im Browser JavaScript aktiviert ist, oder nicht. Falls JavaScript aktiviert ist, können weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung erfasst werden.
Die erhobenen Rohdaten werden bereits im Browser des Nutzers pseudonymisiert und erst dann an den Datenpool übertragen. Hierzu wird die IP-Adresse, die für den Sekundenbruchteil der Datenaufzeichnung zwar technisch zwingend anliegen muss, im Anschluss sofort wieder verworfen und nicht durch emetriq in Verbindung mit den erhobenen Nutzerdaten gespeichert. Sämtliche erhobenen Informationen über einen Nutzer werden ausschließlich anhand einer automatisch und zufällig generierten Cookie-ID gespeichert. Ein Cookie ist eine Textdatei auf einem Endgerät (z.B. Computer) und ist immer einem Browser zugeordnet. Verwendet ein Nutzer auf seinem Endgerät zwei oder mehr Browser, werden dementsprechend viele Cookies auf dem Endgerät erzeugt. Die Cookie-ID ist eine automatisch und zufällig generierte ID, die einmalig vergeben wird und damit einem Browser eine Eindeutigkeit zuweist. Diese ID besteht aus einer numerischen Zeichenfolge und enthält dabei keinerlei personenbezogene Daten. Sämtliche erhobenen Informationen über einen Nutzer werden ausschließlich mit dieser pseudonymen Cookie-ID gespeichert. Aufgrund des hier beschriebenen Verfahrens ist eine Depseudonymisierung der aufgezeichneten Rohdaten technisch ausgeschlossen.

Widerspruch einlegen

Was kann ich tun, wenn ich nicht möchte, dass mein Verhalten durch die emetriq GmbH analysiert wird?
Opt-Out
Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Datenerhebung und -verarbeitung durch emetriq hier zu deaktivieren: » emetriq.com Opt-Out. Das führt dazu, dass ihr emetriq Cookie durch ein neutrales Opt-out-Cookie ersetzt wird. Dieses stellt sicher, dass emetriq ihre Daten nicht weiterverwendet.

Auf den Webseiten » www.meinecookies.org oder » www.youronlinechoices.com können Sie weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen. Sie haben dort auch die Möglichkeit der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Unternehmen unter » www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement zu widersprechen.

Einstellungen in Ihrem Browser
Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden, oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten nutzen können. Informationen zu den Browser-Einstellungen finden Sie unter » www.sicherdigital.de/sicher-surfen#sicher-surfen-browsereinstellungen.

12. Kameleoon

Diese Website nutzt den Test- und Webanalysedienst Kameleoon. Das Programm ermöglicht eine Analyse des Nutzerverhaltens anhand von Nutzersegmentierungen. Wir können anhand der Auswertung der Logfiledaten ermitteln, wie die einzelnen Nutzersegmente die Website besuchen, welche Landing-Pages aufgesucht werden und wie eine Steigerung der Klickraten erreicht werden kann.

Für die Analysen werden, wie oben beschrieben, Cookies/der Local Storage des Browsers eingesetzt, die mit einer pseudonymisierten ID verknüpft werden. Ihre IP-Adresse wird dazu vollständig anonymisiert und nicht gespeichert. Die durch den Cookie/ den Local Storage erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Kameleoon in Deutschland übermittelt und dort in aggregierter und pseudonymisierter Form gespeichert. Die im Rahmen von Kameleoon von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Kameleoon zusammengeführt.

Der Einsatz von Kameleoon dient dazu, Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen, so dass wir unser Angebot regelmäßig verbessern können. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Die weitere Auswertung der erhobenen Daten erfolgt über einen Zeitraum von max. 380 Tagen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Sie können die Speicherung der Cookies/ des Local Storage durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus das Kameleoon-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Kameleoon sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Kameleoon verhindern), indem Sie auf folgenden Link klicken:
Kameleoon deaktivieren

13. Usercentrics Consent Management Plattform

Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform (Usercentrics) der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München. Usercentrics sammelt Logfile-Daten und Einwilligungsdaten mittels JavaScript. Dieses JavaScript ermöglicht es uns, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Cookies und anderen Technologien auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Ziel ist es, die Präferenzen der Nutzer zu kennen und entsprechend zu handeln.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Protokollierung benötigt werden. Die Haltbarkeit des Cookies beträgt 60 Tage. Die Einwilligungsdaten sind gemäß § 257 HGB 6 Jahre aufzubewahren. Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird drei Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrung basiert zum einen auf unserer Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO. Dies verpflichtet zur Einhaltung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Dagegen beträgt die Aufbewahrungsdauer in der regulären Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB drei Jahre.

Sie können die Ausführung von JavaScript jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser dauerhaft unterbinden, was auch Usercentrics daran hindern würde, das JavaScript auszuführen.

Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklarung/

14. Die Angabe „Woher kennen Sie uns?“

Zusätzlich können Sie uns freiwillig mitteilen, wie Sie auf die Angebote der GKL aufmerksam geworden sind. Diese Information nutzen wir für eine interne Auswertung und zur Verbesserung unserer Werbetätigkeit.

Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Bewertung und Verbesserung unserer Werbetätigkeit, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

15. Speicherdauer

Die GKL speichert personenbezogene Daten solange, wie dies für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist. Erhält die GKL Daten, um einen ordnungsgemäßen Lotteriebetrieb zu gewährleisten oder Gewinne auszukehren, speichert sie diese für den für die Prüfung erforderlichen Zeitraum bzw. bis zur Auszahlung der Gewinne. Danach werden die Daten unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

16. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

Sie haben ein Auskunftsrecht über die verarbeiteten Daten, ein Recht auf Berichtigung, Löschung und Über­trag­barkeit Ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein­zu­schränken. Weiter haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

In den Fällen, in denen die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO beruht, oder zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch ein­zu­legen.






Infos zu den implementierten Daten-Techniken und Ihren Cookie-Einstellungen:

Geschäftszeiten
Montag – Donnerstag:
8 – 16 Uhr
Freitag:
8 – 13 Uhr

Sie können unseren Kundenservice unter folgender Telefonnummer erreichen: 089 67903-810

Oder rund um die Uhr unter: kundenservice@skl.de


Staatlich Garantiert

Die SKL-Lotterien sind Spielangebote der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.