Zu den Hauptinhalten springen
SKL MillionärsClub

Wünsche werden wahr!

Meine ersten Wochen als frischgebackener Millionär

Málaga, die Perle an der Costa del Sol. Fast jeden Tag muss ich an die warmen Apriltage in der spanischen Küstenstadt und an den Glücksmoment zurückdenken, als ich beim SKL Millionen-Event zum Millionär wurde. Noch vor meiner Abreise habe ich betont, dass ich ohnehin ein glücklicher Mensch sei, der Millionengewinn aber gerne kommen darf. Nun – gut 12 Wochen später – hat mich das Glück so richtig eingeholt. Ich habe mein erstes Zeitungsinterview in der Rhein-Neckar-Zeitung (EVT 20.04.2017) gegeben, die Leute beglückwünschen mich noch immer im Schreibwarengeschäft und vor allen Dingen konnte ich meiner Familie und mir die ersten Wünsche erfüllen. So viel sei verraten: Es geht um viel PS und Reisen.

Wie ich Euch in meinem letzten Beitrag bereits verraten habe, war ich nach dem Millionengewinn, den mir die Loskugel mit der Nummer 20 und die zwei Glücksbringer-Daumen von Annemarie und Wayne Carpendale beschert hatten, so gefangen von der Situation, dass ich vergessen habe, meiner Frau die freudige Nachricht direkt zu überbringen. Was ich Euch beim letzten Mal vorenthalten habe: Nachdem ich ihr von meinem Glück erzählt hatte, diktierte sie mir direkt eine Liste an Wünschen, die es für uns beide zu erfüllen galt. Der erste Traum wurde nur eine Woche später wahr: Mein fast neues 143-PS-Motorrad, eine Sporttourenmaschine, stand vor der Tür. Ein echter Sportler, aber mit Vollverkleidung. Bereits vor meinem Flug zum SKL Millionen-Event nach Málaga hatte ich die Maschine bestellt und wochenlang sehnsüchtig der Lieferung des Zweirad-PS-Boliden entgegengefiebert. Als ich nun mit dem großen Gewinn in der Tasche zurück in meine Heimat Dossenheim kam, freute ich mich über mein neues Spielzeug natürlich doppelt. Hier kommt auch wieder die Liste meiner Frau ins Spiel: Da wir gerne gemeinsame Motorrad-Touren durch das Kurpfälzer-Land unternehmen, stand ein „Naked Bike„ ebenfalls weit oben auf ihrem Zettel. Gesagt, getan. Schon sehr bald können wir – wenn es der Betrieb in unserem Schreibwarengeschäft zulässt – mit viel Freude, Komfort und Tempo über den Asphalt düsen. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Die erste gemeinsame Auszeit haben wir uns jedoch bereits gegönnt und sind vor einigen Wochen an die Ostsee gefahren. Nachdem ich mich direkt nach meiner „Reise ins Glück“ wieder in die Arbeit gestürzt hatte, noch immer ungläubig über die überraschende Wende in meinem Leben, brauchte ich einfach einen Kurzurlaub, um mit meiner Frau die neuen Möglichkeiten, die sich uns aufgetan hatten, zu besprechen. Denn schließlich muss man einen kühlen Kopf bewahren. Auch wenn mir das ohnehin nicht schwer fällt und wir keine konkreten Pläne für die Zukunft schmieden konnten, haben mir die kühle Meeresbrise und die Sandstrände richtig gut getan. Auf eine Sache konnten wir uns aber einigen: Die Terrasse in unserem Haus in Dossenheim muss renoviert werden! So beginnen schon während unserem großen Familiensommerurlaub die Umbauarbeiten. Laut Plan können wir hier schon ab Mitte September die spätsommerlichen Sonnenstrahlen genießen – wir sind guter Dinge!

Neben viel PS, Reisen und der Verschönerung unseres Eigenheims arbeite ich natürlich auch weiterhin im Schreibwarengeschäft meiner Frau. Denn der Laden brummt wie immer – einziger Unterschied: Man erkennt mich wieder, als den Glückspilz aus der Nähe von Heidelberg. Am meisten dabei freut mich, dass die Leute nicht etwa neidisch sind, sondern mich beglückwünschen und mir alles Gute für die Zukunft wünschen. Ein gutes Gefühl, mit dem ich nächste Woche beim SKL-Millionärsclubtreffen in Heidelberg auf die anderen Mitglieder und „Altmillionäre“ treffen werde. Was wir dort erleben, erfahrt Ihr natürlich wieder hier auf dem Blog – ich bin schon sehr gespannt!

Bis dahin alles Gute!

Herzlichst,
Euer Ralf

Jörg Pilawa
Jörg Pilawa

Mein Tipp:
Spielen Sie mit!

Beim SKL Millionen-Event Millionär/-in werden. Staat­lich garantiert! Sie können der oder die Nächs­te sein. Schon ab 15 € haben Sie die Chance, selbst als Kandidat/-in dabei zu sein...


Staatlich Garantiert

Die SKL-Lotterien sind Spielangebote der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.