Glossar

Prominente Glücksritter

Viele Anekdoten ranken sich um die Geschichte der Klassenlotterie. So war zum Beispiel kein Geringerer als Giacomo Casanova als offizieller Lotterieberater am Hofe Friedrichs des Großen beschäftigt. Zur gleichen Zeit berichtete der Dichter Gotthold Ephraim Lessing im Briefwechsel mit seiner Frau ausführlich darüber, wie er sein Glück im Lotterie-Spiel versuchte. Und selbst der ehrwürdige Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe riskierte mal ein paar Taler, als er in einer Anzeige der „Staats- und Gelehrten-Zeitung des Hamburgischen unparteiischen Correspondenten“ gelesen hatte, dass als Hauptgewinn das Gut Schockwitz in Schlesien zu gewinnen war. Er erwarb das Lotterie-Los Nr. 7666 - gewonnen hat er aber nicht. Trotzdem brachte dieses Ereignis der Nachwelt einen ungewöhnlichen Gewinn, der das Zeitliche überdauert hat, denn Goethe verfasste daraufhin den „Schatzgräber“. Mit einem SKL-Los befinden Sie sich also in allerbester Gesellschaft!


Staatlich Garantiert

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.