Mit Bier, Schokolade und König Ludwig zur Million

Start einer Reise in ein sorgenfreies Leben

Tief im Süden Deutschlands hat Uwe Bindernagel das Glück gefunden. Das Spiel um die Million begann für die 20 Kandidatinnen und Kandidaten im Kloster Ettal bei Garmisch-Partenkirchen. Nicht nur 1.500 Euro waren allen von Anfang an sicher, sondern auch die Erinnerung an ein im wahrsten Sinne goldenes Oktober-Wochenende.

Gerstensaft und Märchenkönig

Als prominente Glückspaten wurden sie vom Schaus­pieler­paar Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger in vier Spielrunden unterstützt, die vom charmanten Eric Schroth moderiert wurden. Zunächst einmal ging es – wie sollte es in Bayern anders sein – um Bier. Zehn Flaschen, die den Kandidatinnen und Kandidatin zugelost wurden, waren mit Wasser gefüllt, zehn weitere mit Gerstensaft. Wer den bekam, war eine Runde weiter.

Uwe Bindernagel hatte Glück und seine Flasche war eine der zehn, die tatsächlich mit Gerstensaft gefüllt war und ihn eine Runde weiterbrachte.

In Runde 2 deckten die Glückspaten für ihre Teams Spielkarten auf, bis die Karte mit der Abbildung König Ludwigs gefunden war. Das Team mit der Märchen­könig-Karte kam weiter – es war das von Bettina Zimmermann, dem auch Uwe Bindernagel zugelost wurde. Sie sollte ihm bis zum Finale treu bleiben.

Millionen-Event
Millionen-Event

Grenzen-Los frei

Ihr Los zum grenzenlos glücklich sein!

Beim SKL Millionen-Event Millionär/-in werden. Staat­lich garantiert! Sie können der oder die Nächs­te sein. Schon ab 15 € haben Sie die Chance, selbst als Kandidat/-in dabei zu sein...


Staatlich Garantiert

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.