Zu den Hauptinhalten springen
Neu-Millionärin Doris Schardt freut sich über ihren Millionengewinn

Tatort Glück: Mit Harald Krassnitzer zur Million (Oktober 2020)

Doris Schardt aus Leipzig gewinnt beim SKL Millionen-Event

Kurz vor dem Start in den Traumurlaub flatterte ihr eine Million Euro ins Gepäck, viel besser kann es nicht laufen. Höchstens, wenn man dazu auch noch von „Tatort“-Ermittler Harald Krassnitzer zum Sieg begleitet wird und am nächsten Tag Geburtstag hat. Doris Schardt aus Leipzig ist diese unglaubliche Glücksserie widerfahren: Sie ist die strahlende Gewinnerin des SKL Millionen-Events in Wolfsburg. Nur wenige Tage später startete sie in ihren Urlaub nach Guadeloupe.


Staatlich Garantiert

Die SKL-Lotterien sind Spielangebote der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.

*Die Gewinnchance auf den Höchstgewinn von 20 Millionen € beim SKL Millionenspiel beträgt 1:3 Millionen. Das maximale finanzielle Verlustrisiko ist der Loseinsatz.
**Die Gewinnchance auf den monatlichen Höchstgewinn beim SKL TRAUM-JOKER (100.000 €) und beim SKL EURO-JOKER (10.000 € Monatsrente für 10 Jahre) beträgt 1:3 Millionen. Das maximale Verlustrisiko ist der Loseinsatz.