Frank Storz
Seine eigene Gesundheit und die seiner Familie sind für Frank Storz der Inbegriff von Glück. Jetzt hat der Mitarbeiter eines Logistikunternehmens die Chance auf 1 Million Euro und seine Lebenspartnerin sowie seine Tochter drücken ihm alle Daumen. Vielleicht sorgt das für die richtige Portion Glück auf Mallorca? Wenn ja, würde der 48-Jährige mit dem Gewinn sein Auto abbezahlen, seine Familie unterstützen und eine Kreuzfahrt planen.

» Video ansehen

SKL-Kandidat

Fred Pamin
Glück hat für Fred Pamin nichts mit Geld zu tun, sondern besteht aus den vielen kleinen Dingen im Leben. Dazu gehören für den Diplom-Ingenieur neben seiner Frau und seinen Töchtern zwei große Leidenschaften: Eishockey und die Beatles. Von dem Millionengewinn würde der Lausitzer seinen Kindern etwas abgeben und seiner Frau und sich einen sorglosen Ruhestand sichern. Außerdem träumt der 56-Jährige von einer ausgiebigen Schiffsreise in die schönsten südlichen Destinationen. Mit der richtigen Portion Glück auf Mallorca kann Fred Pamin vielleicht schon bald in See stechen.

 

Dagmar Schompeter-Munz
Besonders ihre Familie und ihre beiden Enkel bescheren Dagmar Schompeter-Munz Glücksmomente. Heute genießt sie den Ruhestand mit ihrem Mann und widmet ihre Zeit ihrer großen Leidenschaft: Sie ist Vorsitzende einer Narrenzunft. Ein Ausgleich zur stressigen Fasnetzeit sind für die pensionierte medizin-wissenschaftliche Assistentin ihre Haustiere. Um drei Nymphensittiche, zwei Katzen und ein Aquarium kümmert sie sich fürsorglich. Immer dabei hat die gelernte Krankenschwester einen Christophorus-Anhänger. Der soll auch auf Mallorca für das große Glück sorgen und ihr zum Millionengewinn verhelfen. Mit dem Geld würde sie nicht nur sich selbst eine neue Küche gönnen, sondern vor allem ihre Kinder und soziale Einrichtungen in Deutschland unterstützen.

» Video ansehen

Renate Tallen-Oberländer
Das SKL-Glück war schon einmal auf der Seite der Rentnerin: Sie hat mit ihrem Los schon einmal 100.000 DM gewonnen. Vielleicht endet ja die „Reise ins Glück“ für sie dieses Mal sogar mit 1 Million Euro? Sie empfindet ihre Ehe und ihr geliebtes Zuhause als ihr großes Glück. So richtig aus sich herausgehen kann die 60-Jährige aus Niedersachsen bei Aufführungen mit ihrer Theatergruppe, mit der sie vor Premieren oft jede freie Minute probt. Außerdem strickt und kocht sie gerne für ihren Mann und unternimmt mit ihm gemeinsame Radtouren mit dem E-Bike. Mit dem Millionengewinn würde sie ihren Ruhestand sichern und sich ein Wohnmobil anschaffen, um noch mehr und vor allem flexibler zu reisen. Hinzukommen Spenden an hilfsbedürftige Menschen.

» Video ansehen

Bettina Warncke
Nachdem die gelernte Bürokauffrau 30 Jahre bei derselben Firma beschäftigt war, hat sie vor einem Monat ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten und kann sich jetzt voll und ganz auf ihr Glück konzentrieren: ihre Familie und ihre Haustiere. Am liebsten versorgt Bettina Warncke deshalb Hund Sally und Katze Tatze oder verbringt Zeit mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und ihren fünf Enkelkindern. Sollte sich die Niedersächsin auf Mallorca mit etwas Glück über den Millionengewinn freuen dürfen, will sie deshalb vor allem ihre Familie unterstützen und einen Teil des Geldes an die Welthungerhilfe spenden. Und natürlich würde sich die Rentnerin auch selber etwas gönnen: ein neues E-Bike, eine Schifffahrt auf der Donau und die Renovierung des Hauses.

» Video ansehen

Thomas Huber
Für den Abwasser- und Elektromeister bedeutet Glück, in seinem Heimatort Brannenburg Arbeit gefunden zu haben und sein Leben dort mit seiner Frau und seinen Kindern genießen zu können. Außerdem verbinden Thomas Huber seine Hobbies mit der geliebten Heimat: In seiner Freizeit engagiert er sich als 1. Vorsitzender im ortsansässigen Krieger- und Reservistenverein und unternimmt Wandertouren in die nahegelegenen Alpen. Sollte er auf Mallorca den Millionengewinn mit nach Hause nehmen, würde der zweifache Familienvater seinen Kindern eine Weltreise finanzieren und selber den Norden Deutschlands, vornehmlich Sylt oder Rügen erkunden. Außerdem könnte das Haus des 55-Jährigen mit dem Gewinn abbezahlt werden.

» Video ansehen

Daniela Esters
Pures Glück empfindet Daniela Esters, wenn sie sich liebevoll um ihre beiden Pferde Oskar und Kennedy kümmert – sie gehören genauso zur Familie der gelernten Physiotherapeutin und Einzelhandelskauffrau wie ihr Ehemann und die gemeinsame Tochter. Außerdem reist die sportliche 62-Jährige leidenschaftlich gerne, vor allem an ihr liebstes Urlaubsziel Italien. Ihrem Mann und sich würde sie von dem Millionengewinn gerne eine Kreuzfahrt gönnen. Damit diese Traumreise wahr wird, soll ihre Glückszahl 5 – die Turnierzahl ihres Pferdes – auf Mallorca die nötige Portion Glück bringen.

» Video ansehen

Petra Müller
Für sie bedeuten die kleinen Dinge im Leben das große Glück. Eine ihrer Leidenschaften sind Oldtimer, die ihr sogar ihre große Liebe beschert haben – ihren Mann hat sie nämlich auf einer Oldtimer-Ausfahrt in Großbritannien kennengelernt. In ihrer restlichen Freizeit nimmt die 66-Jährige Tierschutzhunde auf und kümmert sich liebevoll um sie. Außerdem hat sie die ehrenamtliche Vormundschaft für einen irakischen Flüchtlingsjungen übernommen und erleichtert ihm seinen Start in Deutschland. Vielleicht bekommt die engagierte Horberin etwas von dem Glück, das sie anderen beschert, schon bald zurück? Einen Teil davon würde sie in eine Generalüberholung ihres alten BMW Coupés stecken und die Arbeitszeit ihres Mannes auf eine 4-Tage-Woche reduzieren.

» Video ansehen

SKL-Kandidat

Dr. Jens Konzelmann
Dr. Jens Konzelmann ist der Meinung, dass die Summe vieler kleiner Glücksmomente das große Glück ausmachen. Diese Momente erlebt der Zahnarzt, wenn er den Patienten in seiner Praxis helfen kann oder Zeit zu Hause mit seiner Frau und seinen drei Söhnen verbringt. Als begeisterter Hobby-Koch tobt er sich in seiner Freizeit leidenschaftlich gerne in der Küche aus oder lässt seiner Kreativität im Bastelkeller freien Lauf. Von 1 Million Euro möchte sich der 53-Jährige einen ganz besonderen Wunsch erfüllen: eine Reise nach Indien, um dort Menschen kostenlos zu behandeln, die keinen Zugang zu zahnmedizinischer Versorgung haben. Vielleicht hat er das Glück auf Mallorca auf seiner Seite und er kann schon bald die Koffer dafür packen.

 

Irene Scheidemantel
Die Ehe mit ihrem Mann, ihr Golfcabrio, aber vor allem Gesundheit bedeuten für Irene Scheidemantel Glück. Kennengelernt hat die Industriekauffrau ihren Mann in einem Hotel, in dem beide arbeiteten. Und noch immer ist das mittlerweile pensionierte Paar ein perfekt funktionierendes Team: Sie arbeiten als Erdbeerverkäufer in einem Erdbeerhäuschen. Die Schichten werden geteilt – einer vormittags, einer nachmittags. Da auch Reisen zu den Lieblingsbeschäftigungen der dynamischen Rentnerin gehört, würde sie mit dem Gewinn von 1 Million Euro eine Karibik-Kreuzfahrt antreten. Damit dem Millionengewinn und der Traumreise nichts mehr im Weg steht, wird sie von ihrem Glücksbringer – der Plüschfigur Felix – nach Mallorca begleitet.

» Video ansehen

Elfi Gretzschel
Als Fremdüberwachungsingenieurin im Fertigteilbereich weiß sie ihr Glück zu schätzen, in ihrem Beruf voll und ganz aufgehen zu können. Wenn sie durch ihre Arbeit nicht gerade in Süddeutschland unterwegs ist, verbringt sie am liebsten Zeit mit ihrer Familie und ihrem Lebensgefährten – denn Glück sind für sie Menschen, die ihr nahe­stehen. Generell ist sie immer auf Achse, auch Wandern zählt zu den Hobbies der naturverbundenen 40-Jährigen. Sollte sie sich auf Mallorca über den großen Millionengewinn freuen dürfen, würde sie sich gerne ein E-Bike an­schaffen, um damit noch viele weitere Bergtouren unternehmen zu können. Außerdem hat die Münchnerin den langersehnten Traum einer eigenen Immobilie.

» Video ansehen

Günter Böse
Der gelernte Starkstromelektriker hat durch seine Arbeit bei einer Maschinenbaufirma schon die ganze Welt bereist. Dennoch ist für ihn sein größtes Glück sein Leben in Bremen, wo Günter Böse seinen wohlverdienten Ruhestand genießt. Jeden Tag erkundet er auf dem Fahrrad seine geliebte Heimat aufs Neue und verbringt seine restliche Zeit damit, für Freunde zu kochen und gemeinsame Dart-Abende auszurichten. Auch seine Familie spielt im Leben des Bremers eine wichtige Rolle: Seine Frau, sein Sohn und seine bald schon drei Enkelkinder machen sein Glück perfekt. Sollte er auf Mallorca 1 Million Euro gewinnen, so will der 68-Jährige einen Teil des Gewinns an seinen Sohn und die Enkelkinder weitergeben, um ihnen eine sichere Zukunft zu ermöglichen.

» Video ansehen

SKL-Kandidat

Thomas Tilse
Glück ist für den Diplom-Volkswirt und geprüften Finanzanalyst, dass er seine Frau getroffen und sich auf den ersten Blick in sie verliebt hat. Ihr hat er auch seine glücklichsten Momente zu verdanken: die Geburt seiner Kinder. Immer mit dabei waren schon damals seine Glückschuhe, die ihm nun auch auf Mallorca zum Millionär machen sollen. Mit dem großen Gewinn will sich der passionierte Segler einen Traum erfüllen und sich ein eigenes Boot anschaffen. Außerdem würde der Gewinn in die Ausbildung seiner Kinder fließen und in Form einer Spende die Entwicklungshilfe vorantreiben. Ob mit etwas Glück aus diesen Plänen schon bald Realität wird?

 

Georg Jordan
Für Georg Jordan bedeutet Glück, dass er mit 55 Jahren einen neuen Arbeitsplatz fand, den er bis zur Pension­ierung ausüben konnte. Jetzt – im wohlverdienten Ruhestand – verbringt der familienverbundene Mittelfranke am liebsten Zeit mit seinen fünf Enkelkindern oder versucht sich als Hobby-Gärtner im eigenen Garten – in den Gartenumbau soll auch ein Teil des möglichen Millionengewinns fließen. Außerdem will er mit dem Gewinn die Ergotherapie-Praxis seines Sohnes unterstützen und an soziale Einrichtungen spenden. Damit diese Pläne auch wahr werden können, drückt ihm seine Frau zu Hause fest die Daumen.

» Video ansehen

Heinz-Dieter Dex
Der pensionierte Bankkaufmann war schon einmal ein richtiger Glückspilz: Die Bank, in der er arbeitete, wurde überfallen und er kam mit dem Schrecken davon. Da er jetzt auch noch für das SKL-Millionen Event ausgewählt wurde, ist für ihn klar: Er hat das Glück auf seiner Seite! Da steht dem großen Millionengewinn auf Mallorca eigentlich nichts mehr im Wege – zumal ihm auch seine Frau, seine Kinder und sein Enkelkind alle Daumen drücken. Sollte der große Gewinn auf den Hobby-Gärtner warten, will er mit seiner Frau eine Kreuzfahrt nach Südamerika unternehmen und seine Kinder sowie den örtlichen Sportverein unterstützen. Vielleicht verhilft ihm seine Glückszahl 13 ja zum Millionengewinn.

» Video ansehen

Giuseppina Ricciardi
Gesundheit ist für sie das größte Glück. Das wird der Demenz-Betreuungskraft durch ihren Beruf jeden Tag be­wusst. Für zahlreiche Glücksmomente sorgt der Hund der gebürtigen Münchnerin, der sie als Therapiehund in ihrem Arbeitsalltag treu begleitet. Immer an ihrer Seite ist Hündin Luna auch auf Reisen – das größte Hobby von Giuseppina Ricciardi. So hat sie bereits die schönsten Orte Europas erkundet, mit dem Millionengewinn würde sie gerne die Seychellen bereisen. Auf der Wunschliste der 48-Jährigen stehen außerdem eine neue größere Wohnung und ein eigenes Wohnmobil. Mit etwas Glück gehen diese Träume ja schon bald in Erfüllung.

» Video ansehen

Rüdiger Ibba
Der Edelstahlschweißer, der Sport- und Spielgeräte für Kinder herstellt, empfindet vor allem Gesundheit als großes Glück. In seiner Freizeit versorgt Rüdiger Ibba am liebsten seine zwölf Vögel, unternimmt Fahrrad-Touren oder bringt sich beim Zeitunglesen auf den neuesten Stand. Mit dem möglichen Millionengewinn würde er seine Arbeit kündigen und ein sorgloses Leben genießen. Das würden ein neues Auto und einige Modernisierungsarbeiten an seinem Haus komplementieren. Außerdem würde der Baden-Württemberger seine sieben Geschwister auf eine Rundreise einladen. Mit etwas Glück auf Mallorca kann der Familien-Urlaub vielleicht schon bald geplant werden.

» Video ansehen

Stefan Petersohn
Für den Software-Entwickler ist der schönste Glücksmoment, wenn ihn seine Familie nach einem anstrengenden Arbeitstag zu Hause begrüßt und er mit ihnen einen entspannten Abend genießen kann. In seiner Freizeit spielt er Fußball, unternimmt Fahrrad-Touren entlang des Mains oder duelliert sich mit seinen Freunden beim Tennis. Sollte auf Mallorca das große Glück auf ihn warten, würde die 1 Million Euro zur Hälfte seinem Schwiegervater zu Gute kommen – denn mit ihm hat er sich das Los geteilt, das ihm die Chance auf den großen Gewinn ermöglicht. Er selbst würde mit seinem Anteil den Kredit seiner Wohnung abbezahlen und mit seiner Familie bei einem Urlaub am Meer Sonne tanken.

» Video ansehen

SKL-Kandidat

Friederike Zauleck
Die Innenarchitektin geht komplett in ihrem Beruf auf und ist mit ihrem eigenen Büro für Raumkonzepte und Innen­dekor eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Deshalb steht in der Freizeit von Friederike Zauleck auch Entspannung an erster Stelle. Die findet sie auf gemeinsamen Radtouren oder Reisen mit ihrem Mann. Neben ihm sind die wichtig­sten Zutaten zum Glück für die Berlinerin Gesundheit und eine gute soziale Stellung. Der mögliche Millionen­gewinn würde deshalb auch in ihre Altersvorsorge und in eine Reise nach Patagonien fließen. Sie sagt selber, dass sie ein echter Glückspilz sei und hat auch im Alltag immer das Glück auf ihrer Seite – da steht den großen Millionengewinn ja nichts mehr im Wege!

 

Ursula Heß
Glück bedeutet für Ursula Heß ihr zufriedenes Leben gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten. Mit ihm teilt sie auch ihre große Leidenschaft: Die sportliche Südhessin liebt es zu tanzen – egal ob Standard oder Latein. Ob sie sich auch auf Mallorca direkt ins große Glück tanzt? Dafür hat die Angestellte eines Logistikdienstleisters ihren Glücksbringer mit im Gepäck: der kleine Stoffhund „Mister Wuff“, ihr ständiger Begleiter und Beschützer. Mit 1 Million Euro würde sie zuerst die Wünsche ihrer Freunde und ihrer Familie erfüllen, bevor sie eigene Pläne macht. Ein großer Traum der Südhessin ist aber eine Antarktis-Kreuzfahrt.

» Video ansehen

Frank Storz
aus Simonswald bei Freiburg
Fred Pamin
aus Forst in der Lausitz
Dagmar Schompeter-Munz
aus Freiburg
Renate Tallen-Oberländer
aus Freren
Bettina Warncke
aus Grasberg in Niedersachsen
Thomas Huber
aus Brannenburg in Oberbayern
Daniela Esters
aus Rheine
in Nordrhein-Westfalen
Petra Müller
aus Horb am Neckar
Dr. Jens Konzelmann
aus Waiblingen bei Stuttgart
Irene Scheidemantel
aus Murnau am Staffelsee
Elfi Gretzschel
aus München
Günter Böse
aus Bremen
Thomas Tilse
aus Bad Vilbel in Hessen
Georg Jordan
aus Münchsteinach in Mittelfranken
Heinz-Dieter Dex
aus Petershagen in Nordrhein-Westfalen
Giuseppina Ricciardi
aus München
Rüdiger Ibba
aus Buchen-Bödigheim im Odenwald
Stefan Petersohn
aus Würzburg
Friederike Zauleck
aus Berlin
Ursula Heß
aus Trebur in Südhessen

Die Kandidaten des SKL Millionen-Events

Das SKL Millionen-Event auf Mallorca:
Unvergessliche Momente auf der „Insel des Glücks“

20 SKL-Spieler aus dem ganzen Bundesgebiet fieberten der Entscheidung entgegen, wer sich von ihnen im großen Finale über den ganz großen Gewinn von einer Million Euro freuen konnte.

1 Tag, 3 Etappen und 1 Million Euro – das erwartete die 20 Kandidaten am Wochenende vom 22. bis 24. Sep­tem­ber auf Mallorca. Diese „Reise ins Glück“ würde für einen der per Zufall ausgewählten SKL-Losbesitzer die Nacht der Nächte werden: Begleitet wurde die Veranstaltung von zwei prominenten Glückspaten, die sich in actionreichen und unterhaltsamen Spielen an unterschiedlichen Etappen spannende Duelle lieferten.

Millionärsvoting
Millionärsvoting

SKL-Millionärsvoting

Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Die GewinnerInnen werden in Kürze per E-Mail benachrichtigt.

VIELEN DANK!
Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für die zahlreichen Einsendungen herzlich bedanken.

Millionen-Event
Millionen-Event

Eine Million Glücksmomente

Das gibt nur beim SKL Millionenspiel. Ein SKL-Spieler erlebt seinen Millionen-Moment live. Staatlich garantiert! Sie können der nächste sein. Schon ab 15 € haben Sie die Chance, selbst als Kandidat dabei zu sein...


Staatlich Garantiert

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.