Was ist ein Folgelos?

Wenn ein Gewinner nach dem Ausscheiden seiner Losnummer weiter an der Lotterie teilnehmen kann, wird ihm seine Lotterie-Einnahme unverzüglich ein Folgelos mir einer neuen Losnummer und einer dem alten Los entsprechenden Anzahl an Losanteilen anbieten.

Der Einsatz hierfür ist grundsätzlich mit dem vorher erzielten Gewinn gedeckt.

Die Annahme des Folgelos-Angebots steht dem Spielteilnehmer frei. Ein angenommenes Folgelose nimmt bereits ab dem nächsten Ziehungstag der laufenden Klasse teil. Somit hat der Spielteilnehmer an den weiteren Ziehungstagen der Klassen 1 bis 5 eine zweifache Gewinnchance.

Hinweis

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Hinweis

War die Antwort hilfreich?

Wir möchten das Informationsangebot auf skl.de stets optimieren. Sie können uns dabei helfen: Wurde die Frage zufriedenstellend beantwortet?


Staatlich Garantiert

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - gegründet per Staatsvertrag in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts - mit einem Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg und einem Sitz in München. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 deutschen Bundesländer. Diese 16 Bundesländer sind die Trägerländer der GKL und garantieren die ordnungsgemäße Durchführung der Lotterien, die Losauflage sowie die Anzahl und Höhe der Gewinne.